Back2Elements Newsletter Dezember und Nikolaus Gruß

Hallo Liebe Eisbademeisterinnen, Eisbademeister und alle, die es noch werden möchten! 😊

Bevor dieses herausfordernde Jahr zu Ende geht, anbei ein kleiner Eisbade-Gruß von uns!

Eigentlich hätten wir jetzt Hochsaison und viel zu tun mit unseren Eisbade-Workshops … aber dieses Jahr ist eben alles anders….

Während der strengen Corona Zeit war es uns nur möglich Online-Workshops anzubieten. Diese wurden auch sehr gut besucht aber wir waren dann doch sehr froh, dass wir ab Ende Juni wieder einige vor-Ort Workshops durchführen konnten. Impressionen dazu in unseren Videos:  https://youtu.be/VzhFk8fY1CY  und   https://youtu.be/mC97mDq5yxU

Es war auch sehr schön, dass wir in den Sommermonaten einige Eisbade-Touren in die Berge machen konnten. Obwohl es kein Eisbaden sondern eher Kaltwasserbaden bei ca. 10 – 12 Grad ist, hat es auch seine Herausforderungen und tut dem Immunsystem ebenso immens gut! https://youtu.be/XS5vRxcZXuA  und  https://youtu.be/Z-iOTDb8_i8

Rundum sind wir auf jeden Fall froh um jeden Teilnehmer, dem wir das Eisbaden in Verbindung mit der Atmung nahebringen konnten und es freut uns, dass so viele unserer EisbademeisterInnen am (Schnee)Ball geblieben sind und genießen wie wir die Kälte als neuen und besonders hilfreichen Freund! An dieser Stelle ein Dankeschön für die tollen Eisbaden-Bilder von Euch, die uns immer wieder erreichen 😊

Damit ihr die Möglichkeit habt, Euch untereinander auszutauschen, Erfahrungen mitzuteilen, Fragen zu stellen und die schönen Fotos zu teilen, haben wir eine Eisbade Facebook Gruppe gegründet. Es wäre schön, wenn ihr der Gruppe beitreten würdet und diese mit Leben und Inhalt füllen => https://www.facebook.com/groups/eisbadendeutschland/

Zur Zeit bieten wir Einzel-Coachings bzw. für einen Hausstand an. Diese werden ganz gut angenommen, da immer mehr Menschen ihr Immunsystem durch Kälte und Atmung stärken wollen und das Thema auch in Deutschland zunehmend an Popularität gewinnt.
Wenn ihr daran Interesse habt oder evtl. noch ein Weihnachtsgeschenk benötigt 😉 könnt ihr gerne bei uns auch Gutscheine für diese Eisbade-Coaching erwerben und dadurch etwas Außergewöhnliches verschenken. Termine können ab dem 09.01.2021 vereinbart werden.  

Neben dem Eisbaden sei nicht zu vergessen, dass die Atmung eine ebenso wichtige Rolle spielt! Durch die Atemtechnik in Verbdingung mit Luftanhalten (Sauerstoffmangel/Hypoxie) aktivieren wir viele physiologische Prozesse im Körper, Stress und Verspannungen werden abgebaut, Selbstheilungskräfte werden aktiviert und das Immunsystem wird ebenso gestärkt. (siehe u.a. Nobelpreis in der Medizin 2019 bzgl. Hypoxie).

Kürzlich gab es diesbzgl. eine interessante wissenschaftliche Weltneuheit: Aus einer Studie, die die Universität Tel Aviv zusammen mit dem Shamir Medical Center in Israel durchgeführt hat, geht hervor, dass bei gesunden, alternden Erwachsenen die Alterung der Blutzellen durch Hyperbare Sauerstofftherapien in Druckkammern nicht nur gestoppt wird, sondern diese den Alterungsprozess umkehren können. Mit einer fortschreitenden Behandlung verjüngen sich die Blutzellen bei Erwachsenen, Veröffentlicht wurden diese Ergebnisse in der Wissenschaftspublikation „Aging“ in den USA. Quelle:
https://www.news64.net/news/alterungsprozess-vo-forschern-umgekehrt/144814/?pop=1  Unten angehängt die Übersetzung des Artikels aus The Telegraph

Das als kleine Motivation, mit den Atemübungen dran zu bleiben… und wenn uns das nächste Mal wiedersehen, sind wir dann alle viel jünger anstatt älter 😉 😊

Aus diesem Grund und wegen einigen Anfragen eurerseits werde ich ab Januar wieder online Atem-Sessions anbieten. Diese hatten wir ja schon mal im Frühjahr / Sommer durchgeführt und es hat ja erstaunlich gut geklappt auch wenn wir uns ‚nur‘ über den Bildschirm gesehen haben – aber inzwischen sind ja Online-Kurse gang und gebe…
vor einem Jahr hätte ich nie gedacht, dass ich in meinem Wohnzimmer von meinem Fitnessstudio aus an einer Zumba Stunde teilnehme oder im Geschäft bei einem Online-Team-Event ein Online-Schokoladen-Tasting an meinem Laptop mitmache!  😊  Diesbezüglich werde ich Euch noch informieren…

Zum Schluss möchten wir Euch noch auf unser GEOVIVA Impressions-Video hinweisen, https://youtu.be/kYYYrLBsrag   wie auch den dazugehörigen Newsletter: https://www.geoviva.de/geoviva-newsletter-impressionen-2020/

Wir wünschen Euch und Euren Lieben alles Beste für die Weihnachtstage und den Neujahreswechsel trotz aller Beschränkungen.

Liebe Grüße
Silvana & Stefan & Lucky
www.Back2Elements.de
www.Geoviva.de

Anbei ein noch unser kleiner Nikolaus Gruß

12/2020 Alterungsprozess des Menschen weltweit erstmals biologisch rückgängig gemacht!

Aus The Telegraph:

Der Alterungsprozess wurde zum ersten Mal biologisch rückgängig gemacht, indem man Menschen eine Sauerstofftherapie in einer Druckkammer unterzogen hat hat.

Wissenschaftler in Israel haben gezeigt, dass sie die Uhr in zwei Schlüsselbereichen des Körpers zurückdrehen können, von denen angenommen wird, dass sie für die Gebrechlichkeit und Krankheit, die mit dem Älterwerden einhergehen, verantwortlich sind.

Mit zunehmendem Alter verkürzen sich die Schutzkappen an den Enden der Chromosomen – Telomere genannt -, wodurch die DNA beschädigt wird und die Zellen aufhören, sich zu replizieren. Gleichzeitig sammeln sich im Körper sogenannte „Zombie“-Alterszellen an, die eine Regeneration verhindern.

Die Verlängerung der Telomere und die Beseitigung seneszenter Zellen stehen im Mittelpunkt vieler Anti-Aging-Studien, und es werden Medikamente entwickelt, die genau auf diese Bereiche abzielen.

Jetzt haben Wissenschaftler der Universität Tel Aviv gezeigt, dass die Verabreichung von reinem Sauerstoff an ältere Menschen, während sie sich in einer Überdruckkammer befanden, die Länge ihrer Telomere um 20 Prozent erhöhte, eine Leistung, die bisher noch nie erreicht wurde.

Die Wissenschaftler sagten, dass das Wachstum bedeuten könnte, dass die Telomere der Studienteilnehmer nun so lang waren wie 25 Jahre zuvor.

Die Therapie reduzierte außerdem seneszente Zellen um bis zu 37 Prozent und machte damit Platz für das Nachwachsen neuer gesunder Zellen. Tierstudien haben gezeigt, dass die Entfernung seneszenter Zellen die verbleibende Lebenszeit um mehr als ein Drittel verlängert.

„Da die Telomerverkürzung als der ‚Heilige Gral‘ der Biologie des Alterns gilt, werden viele pharmakologische und umweltbedingte Interventionen ausgiebig erforscht, in der Hoffnung, die Telomerverlängerung zu ermöglichen“, sagte Professor Shai Efrati von der Medizinischen Fakultät und der Sagol School of Neuroscience an der Universität Tel Aviv.

„Die signifikante Verbesserung der Telomerlänge, die während und nach diesen einzigartigen Protokollen gezeigt wurde, bietet der wissenschaftlichen Gemeinschaft eine neue Grundlage für das Verständnis, dass das Altern tatsächlich auf der grundlegenden zellulär-biologischen Ebene angegangen und rückgängig gemacht werden kann.“

Viele Wissenschaftler glauben inzwischen, dass der Alterungsprozess selbst für die wichtigsten Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, Arthritis, Krebs, Herzkrankheiten und Diabetes verantwortlich ist.

Es ist auch bekannt, dass Fettleibigkeit, Rauchen, Bewegungsmangel, Vitaminmangel und Entzündungen die Verkürzung der Telomere beschleunigen können, was zeigt, dass sie einen großen Einfluss auf die Langlebigkeit haben.

Mikroskopische Aufnahme menschlicher Chromosomen mit gelbem Farbstoff, der die Lage der Telomere markiert – Los Alamos National Laboratory 

Die Studie schloss 35 gesunde, unabhängige Erwachsene im Alter von 64 Jahren und älter ein, die sich keinen Anpassungen des Lebensstils, der Ernährung oder der Medikamente unterzogen. Jeder Patient wurde drei Monate lang an fünf Tagen pro Woche für 90 Minuten in eine Überdruckkammer gelegt, während er 100 Prozent Sauerstoff durch eine Maske einatmete.

Die Druckkammer ermöglicht es, mehr Sauerstoff im Gewebe zu lösen und ahmt einen Zustand der „Hypoxie“, also des Sauerstoffmangels, nach, der bekanntermaßen regenerierende Effekte hat.

Frühere Studien haben gezeigt, dass eine gesunde Ernährung die Länge der Telomere erhalten kann, während hochintensives Training über sechs Monate die Telomere nachweislich um bis zu fünf Prozent verlängert.

Das israelische Team hat außerdem bereits gezeigt, dass die Drucksauerstofftherapie den kognitiven Verfall aufhalten kann.

„Bisher wurde gezeigt, dass Interventionen wie Lebensstilmodifikationen und intensives Training die erwartete Verkürzung der Telomerlänge in gewissem Maße hemmen können“, sagte Dr. Amir Hadanny, medizinischer Forschungsleiter des Sagol Center for Hyperbaric Medicine and Research.

„Bemerkenswert an unserer Studie ist jedoch, dass wir in nur drei Monaten Therapie eine so signifikante Telomerverlängerung erreichen konnten – mit Raten, die weit über alle derzeit verfügbaren Interventionen oder Lebensstilmodifikationen hinausgehen.

„Mit dieser bahnbrechenden Studie haben wir eine Tür für weitere Forschungen über die langanhaltende zelluläre Wirkung der Therapie zur Umkehrung des Alterungsprozesses geöffnet. Nachdem wir uns der Erforschung der Auswirkungen auf die Bereiche der Gehirnfunktionalität und des altersbedingten kognitiven Verfalls gewidmet haben, haben wir nun zum ersten Mal beim Menschen biologische Effekte auf zellulärer Ebene bei gesunden, alternden Erwachsenen erforschen können.“

Die Forschung wurde in der Zeitschrift Ageing veröffentlicht.